Montag, 9. August 2010

Selbstzensur

Wo eine "gut funktionierende" kulturelle Hegemonie der Herrschenden besteht, ist Zensur durch die Herrschenden nicht mehr nötig. In der Regel kann man sich auf den vorauseilenden Gehorsam der "Kritiker" verlassen.

Nach 30 Jahren hat der Westdeutsche Rundfunk (WDR) die Sperre für einen 30 Jahre alten Film des Journalisten Günter Wallraff (67) über die "Bild"-Zeitung aufgehoben.

Der "Springer"-Verlag beteuert, er habe zu keiner Zeit rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung des Films erwogen.

WDR gibt Wallraff-Film über "Bild" frei. newsroom.de, 09.08.2010.

Keine Kommentare:

Kommentar posten