Sonntag, 26. Dezember 2010

Dodd-Frank Act

Der Dodd-Frank Act stellt die Reform der Finanzmarktregulierung der Vereinigten Staaten dar und beinhaltet unter anderem auch Aspekte der sog. Volcker Rule.

Damit diese Reform, die die nächste Krise verhindern soll, auch wirklich greift, bedarf sie der Umsetzung in konkrete und praktische Regeln. Die zuständigen Behörden arbeiten daran. Die Republikaner, die bei den letzten Wahlen Oberhand gewonnen haben, arbeiten jedoch mit derselben Kraft daran, das Reformprojekt zu torpedieren. Es soll, wenn es nach ihnen geht, bei dem alten System bleiben, wonach die Banken der Regierung sagen, wo es lang gehen soll.

How to Derail Financial Reform, The New York Times, Leitartikel, 26. Dezember 2010.

Keine Kommentare:

Kommentar posten